Mundschleimhaut im Fokus - Wichtiges für die Praxis

Das längst etablierte und stets gut besuchte Mundschleimhautsymposium der Universität Zürich am 20. Juni gibt Sicherheit bei der richtigen Einschätzung von Mundschleimhauterkrankungen und der Ableitung adäquater Massnahmen.

 

Um welche Erkrankung handelt es sich hier?

Foto: Universität Zürich


Zahnärzte/-innen, Dentalhygieniker/-innen und Prophylaxeassistenten/-innen haben die verantwortungsvolle Aufgabe, den Krankheitswert von Mundschleimhautveränderungen richtig einzuschätzen und daraus adäquate Massnahmen abzuleiten.

Fortbildungsziele
Die wichtigsten und häufigsten Mundschleimhautveränderungen werden im Rahmen dieses Symposiums interdisziplinär beleuchtet und Therapiemöglichkeiten diskutiert.
Durch die Zusammenstellung der Referenten aus verschiedenen Kliniken (Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Oralchirurgie, Dermatologie, Pathologie und Kinderheilkunde) werden unterschiedliche Aspekte der Mundschleimhauterkrankungen in den Fokus gesetzt.

Organisation
Dr. med. dent. Barbara Giacomelli
Prof. Dr. Dr. Bernd Stadlinger

Referenten
Prof. Dr. Dr. Martin Rücker
Dr. Barbara Giacomelli
PD Dr. Jivko Kamarachev
Dr. Dr. Nenad Lukic
Prof. Dr. Dr. Bernd Stadlinger
Prof. Dr. Ralph Trüeb
Dr. Michèle Bachmann
Dr. Kristian Ikenberg
PD Dr. Dr. Martin Lanzer
Dr. Dr. Thomas Gander

Datum
Donnerstag, 20. Juni 2019
16.30-19.30 Uhr

Ort
Universität Zürich
Zentrum für Zahnmedizin (ZZM)
Plattenstrasse 11, CH-8032 Zürich

Anmeldung
Universität Zürich
Fortbildungssekretariat
Plattenstrasse 11, CH-8032 Zürich
Tel. +41 44 634 39 75
Fax +41 44 634 43 13
fortbildung@zzm.uzh.ch

Opens external link in new windowwww.zzm.uzh.ch

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG