SSGS-Jahrestagung Alters-­ und Behindertenzahnmedizin

Paradigmenwechsel in der Oralen Medizin für alternde Menschen.

 

Alters-­ und Behindertenzahnmedizin

Foto: iStock/Globalstock

Das Altern unserer Gesellschaft ist eine Herausforderung für die Zahnmedizin und es stellt sich die Frage, inwieweit wir diese zu bewältigen vermögen. Die Mundgesundheit in Institutionen lebender Betagter hat sich nicht wirklich verbessert. Vielmehr sind die Aufgaben durch die grössere, bis ins hohe Alter erhaltene Zahl eigener Zähne gestiegen und dürften in Zukunft durch Implantate noch komplexer werden. Zudem stehen dem Fokus einer Heimbetreuung die hierfür ungünstigen Rahmenbedingungen, der Wille heutiger Senioren möglichst im eigenen Heim zu leben und die langfristige politische Zielsetzung einer Reduktion stationärer Pflegeplätze, entgegen. Diese Entwicklung verlangt nach einem Paradigmenwechsel zu einer Oralen Medizin mit dem Fokus einer verbesserten Prävention für zu Hause lebende Senioren, um die Mundgesundheit in Institutionen nachhaltig zu bevorteilen. Dieser Zielsetzung ist die diesjährige SSGS-Tagung gewidmet und zeigt dem Zahnarzt neue Wege auf. Die Vorträge werden ergänzt durch Beiträge von Assistierenden der vier Schweizer Weiterbildungsstätten.

Referenten
Prof. Dr. Ch.E. Besimo, Prof. Dr. N.U. Zitzmann, OA Dr. J. Amato,
Dr. I. Bopp-Kistler, Prof. Dr. F. Höpflinger, Prof. Dr. R. Kressig,
Prof. Dr. T. Waltimo, Dr. I. Hitz

Datum und Ort
22. März 2019, 9-17 Uhr, Aula der Universität Basel, Petersplatz 1

Anmeldung
Klinik für Rekonstruktive Zahnmedizin
Hebelstrasse 3, 4056 Basel
Tel. +41 61 267 26 31
evelyne.coray@uzb.ch

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG